Alle Termine und Kursinhalte

Grundprogramm

  • 8 osteopathische Fortbildungskurse
  • Einführungskurs = Grundlage für alle nachfolgenden Kurse
  • Je 3-tägig
  • Mit je 30 Unterrichtseinheiten (UE)
  • Reihenfolge der 6 zwischengeschalteten Kurse = wir empfehlen die angegebene Reihenfolge aus didaktischen Gründen zu beachten
  • Integrationskurs = Abschlusskurs
  • Nach insgesamt 240 Unterrichtseinheiten: Zertifikat Osteopathische Medizin

Einführungskurs

Einführungskurs Osteopathie

Kursdaten 2022

Do. 13.01.2022 - Sa. 15.01.2022 - Bad Iburg (D)
Dozent: Dr. med. Stefan Giesswein

Do. 20.01.2022 - Sa. 22.01.2022 - Isny - Neutrauchburg (D)
Dozentin: Frau Bärbel Bär

Fr. 17.06.2022 - So. 19.06.2022 - München (D)
Dozent: Dr. med. Stefan Giesswein

Fr. 09.09.2022 - So. 11.09.2022 - Bad Iburg (D)
Dozent: Dr. med. Stefan Giesswein


Der Einführungskurs beschäftigt sich mit der Geschichte, den Prinzipien und der Philosophie der Osteopathie. Er gibt Auskunft über den Stellenwert osteopathischer Medizin im Kontext Manueller Medizin in Deutschland, führt ein in die osteopathische Terminologie und Befunderhebung, schärft die palpatorischen Fähigkeiten und gibt eine kurze Übersicht über verschiedene Techniken in der Osteopathie. Fragen zu Indikation und Kontraindikation osteopathischer Medizin  sind ebenso Inhalt wie ein Literaturüberblick.

 

Counterstrain

Counterstrain Kurs

Kursdaten 2022

So. 16.01.2022 - Di. 18.01.2022 - Bad Iburg (D)
Dozentin: Dr. med. Rosemarie Hofem

So. 23.01.2022 - Di. 25.01.2022 - Isny - Neutrauchburg (D)
Dozentin: Frau Bärbel Bär

Fr. 16.09.2022 - So. 18.09.2022 - Isny - Neutrauchburg (D)
Dozent: Dr. med. Jan Schäfer


Von L. Jones entwickelte Weichteiltechnik unter Verwendung sog. Tenderpunkte, die durch exakte Einstellung und Haltung zur Auflösung gebracht werden. Dadurch kommt es zur Lösung schmerzhafter Muskeldysfunktionen des gesamten Bewegungsapparats. Diese Technik ermöglicht einen sanften Zugang zur Behandlung von Funktionsstörungen auf skeletaler, muskulärer und ligamentärer sowie viszeraler Ebene.

 

Muskel-Energie

Muskel-Energie Kurs

Kursdaten 2022

So. 06.03.2022 - Di. 08.03.2022 - Bad Iburg (E)
Dozent: PCOM

So. 08.05.2022 - Di. 10.05.2022 - Isny - Neutrauchburg (D)
Dozent: Dr. med. Hans Joachim Kirlum

Fr. 21.10.2022 - So. 23.10.2022 - Isny - Neutrauchburg (D)
Dozent: Frau Bärbel Bär

 


Die MET-Technik ist unabdingbar mit dem Namen Fred Mitchell sen.,DO, und Fred Mitchell jun.,DO, verbunden. Ihr Konzept der postisometrischen Relaxation und reziproken Inhibition als osteopathische Intervention bei Dysfunktionen des muskuloskelettalen Systems ist Grundlage der heutig geltenden Nomenklatur bei osteopathischen, somatischen Dysfunktionen. Diese vornehmlich biomechanisch erscheinende Technik ist im Gesamtkonzept osteopathischer Behandlung häufig ein wertvoller Ansatz. Neuroreflektorisch bedingte und in ihrer Präsentation als muskuloskelettales Problem erscheinende Funktionsstörungen erfahren durch die MET eine effiziente und stringente Zugangsform osteopathischer Therapie.

MFR / Lymphatics

Myofaszial-Release (MFR) / Lymphatische-Techniken (Lymphatics)

Kursdaten 2022
 

Do. 03.03.2022 - Sa. 05.03.2022 - Bad Iburg (E)
Dozent: PCOM

Do. 05.05.2022 - Sa. 07.05.2022 - Isny - Neutrauchburg (D)
Dozent: Dr. med. Rosemarie Hofem

Fr. 28.10.2022 - So. 30.10.2022 - Bad Iburg (D)
Dozent: Dr. med. Leah Frank

 


Das Educational Council on Osteopathic Principle (ECOP, USA) bezeichnet das MFR als "ein diagnostisches und therapeutisches System, welches zuerst von A.T. Still und seinen frühen Studenten beschrieben wurde und kontinuierliches palpatorisches Feedback anwendet um eine Entspannung des myofaszialen Gewebes zu erreichen." Den lymphatischen Techniken ist gemein, das ihre Wirkrichtung auf die Verbesserung des lymphatischen Flusses - einer zentralen Intention osteopathischer Therapie - ausgerichtet ist. Lymphatische Techniken bilden in sich keine eigene Entität, sind häufig Bestandteil anderer Technikausrichtungen. Da sie in ihrer Anwendungsweise häufig Anteile des MFR aufweisen ist eine Zusammenfassung in einem Kurs sinnvoll.

Cranio-Sakral

Cranio-Sakral Kurs

Kursdaten 2022

 

Fr. 28.01.2022 - So. 30.01.2022 - Bad Iburg (D)
Dozent: Herr Frank Müller

So. 20.03.2022 - Di. 22.03.2022 - Isny - Neutrauchburg (D)
Dozent: Dr. med. Rosemarie Hofem

So. 22.05.2022 - Di. 24.05.2022 - Bad Iburg (E)
Dozent: PCOM

 


William Garner Sutherland, Schüler von A.T. Still, erweiterte das osteopathische Konzept um die Beurteilung des Craniums, ZNS und Sakrums. Er ist der Vater der craniosakralen Osteopathie. Im Verständnis eines osteopathischen Konzeptes ist die craniosakrale Osteopathie, im Sinne Sutherlands, integraler Bestandteil osteopathischer Diagnostik und Therapie. Die Grundlage der Diagnostik und Therapie ist die differenzierte Anatomie und Bewegungsmöglichkeit der einzelnen Schädelknochen und des Sakrum. Im osteopathischen Gesamtkonzept werden Dysfunktionen in ihrer   Bedeutung für den Gesamtorganismus in Physiologie und Pathologie gelehrt und gewichtet.

Viszeral

Viszeral Kurs

Kursdaten 2022
 

Do. 17.03.2022 - Sa. 19.03.2022 - Isny -Neutrauchburg (D)
Dozent: Dr. med. Rosemarie Hofem

Do. 19.05.2022 - Sa. 21.05.2022 - Bad Iburg (E)
Dozent: PCOM

Fr. 02.12.2022 - So. 04.12.2022 - Bad Iburg (D)
Dozent: Dr. med. Jan Schäfer


Viszerale Osteopathie ist keine Entwicklung der jüngeren Zeit sondern war von Beginn an Bestandteil osteopathischer Zugangsweise und Therapie. Auch Andrew Taylor Still behandelte viszeral. In seinem Konzept sah er die primäre Dysfunktion oft in den Viszera liegend. Zentraler Punkt bei Still war ein ungehinderter Fluss im Bereich der arteriellen, venösen und lymphatischen Systeme. Ungehinderter „Flow“ ist eine unabdingbare Voraussetzung zur bestmöglichen Funktion viszeraler Organe. Die Wechselwirkung zwischen viszeraler und parietaler Ebene ist integraler Bestandteil osteopathischer Diagnose und Therapie. Zudem beschäftigt sich die viszerale Osteopathie mit der freien Beweglichkeit viszeraler Organe im Sinne einer myofaszialen Bewegungseinschränkung als mögliche Ursache somatischer Dysfunktionen. Der viszerale osteopathische Zugang wurde wesentlich von Jean Pierre Barrall wiederbelebt und weiterentwickelt.

BLT / LAS

Balanced Ligamentous Tension (BLT)/ Ligamentous Articular Strain (LAS) 

Kursdaten 2022
 

Fr. 25.02.2022 - So. 27.02.2022 - Isny-Neutrauchburg (D)
Dozent: Dr. med. Gert Kamjunke

Do. 22.09.2022 - Sa. 24.09.2022 - Bad Iburg (D)
Dozent: Dr. med. Rosemarie Hofem

Do. 06.10.2022 - Sa. 08.10.2022 - Isny-Neutrauchburg (E)
Dozent: PCOM


BLT und LAS sind getrennte und doch auch sehr artverwandte Techniken. Die Unterscheidung ist eher historisch als inhaltlich- technisch bedingt. Grundprinzip ist die Ausbalancierung eines Gelenkes zum Punkt eines Spannungsausgleichs. BLT und LAS als Techniken mit hohem palpatorischem Anspruch aber auch weitgestreuten Einsatzmöglichkeiten (z.B. in der Kinderosteopathie, Craniosakrale Osteopathie) hat als osteopathische Technik und Prinzip  in den letzten Jahren an Relevanz für osteopathische Diagnostik und Therapie gewonnen.

Dieser Entwicklung entsprechen wir, indem wir diesen osteopathischen Zugang in einem eigenen Kurs unterrichten.

Integrationskurs

Integrations Kurs

Kursdaten 2022

 

Fr. 01.04.2022 - So. 03.04.2022 - Bad Iburg (D)
Dozent: Dr. med. Stefan Giesswein

So. 25.09.2022 - Di. 27.09.2022 - Bad Iburg (D)
Dozent: Frau Bärbel Bär

So. 09.10.2022 - Di. 11.10.2022 - Isny-Neutrauchburg (E)
Dozent: PCOM

 


Als holistischer Ansatz stellt die Osteopathie in ihrer Gesamtheit mehr als die Addition einzelner Techniken dar.  A.T. Still hat nie ein Buch über Techniken geschrieben sondern stellte die Notwendigkeit des konzeptionellen Verstehens, der Empathie und der palpatorischen Fähigkeiten des osteopathisch tätigen Arztes in den Mittelpunkt seiner Lehre („Techniken kann man auch einem Affen beibringen“). Dieser Integrationskurs ist nach den Kursen des Grundprogramms eine erste Zusammenführung theoretischer und technischer Kenntnisse zu einem osteopathischen Ganzen.

Im Kurs erfolgt eine Wiederholung von Terminologie und Diagnostik. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Vermittlung von „Scanning Techniken“ (Areal der grössten Restriktion nach Ed Stiles / Listening) zur Entwicklung einer stringenten Behandlungsstrategie und Anwendung anhand von Fallbeispielen. Zwischenprüfung.

 


Alle Termine und Kursinhalte

Aufbauprogramm

  • insgesamt 3 Aufbaukurse
  • mit je 30 Unterrichtseinheiten (UE)
  • Aufbaukurse frei wählbar (im Angebot sind: SCS II, Cranio II, Still-Technik, FPR, HVLA)
  • Klinische Woche = Abschlusskurs mit Prüfung
  • bestehend aus einer schriftlichen, mündlichen u. praktischen Prüfung (50 UE)
  • Die Zulassung zur Teilnahme an der klinischen Woche erfolgt erst nach Absolvierung aller Aufbaukurse.
  • nach insgesamt 380 UE (Grund- u. Aufbauprogramm): Diplom Osteopathische Medizin DAAO.

Cranio-Sakral II

Cranio-Sakral ll Kurs

Kursdaten 2022
 

So. 13.02.2022 - Di. 15.02.2022 - Isny-Neutrauchburg (D)
Dozent: Herr Frank Müller

So. 06.11.2022 - Di. 08.11.2022 - Bad Iburg (D)
Dozent: Dr. med. Rainer Galm

 

 


Kursinhalt:

• Auffrischung der Prinzipien und Techniken der craniosakralen
  Osteopathie

• kennenlernen weiterer craniosakraler Techniken

• weitere klinische Anwendungen

Viszeral II

Viszeral ll Kurs

Kursdaten 2022
 

Do. 10.02.2022.- Sa. 12.02.2022 - Isny -Neutrauchburg (D)
Dozent: Dr. med. Rolf Pesch

Do. 03.11.2022.- Sa. 05.11.2022 - Isny -Neutrauchburg (D)
Dozent: Dr. med. Rosemarie Hofem


Kursinhalt:

• Auffrischung der Prinzipien und Techniken der viszeralen Osteopathie

• kennenlernen weiterer viszeraler Techniken

• weitere klinische Anwendungen

Still/FPR Technik

Still/FPR Technik

Kursdaten 2022
 

Do. 09.06.2022 - Sa. 11.06.2022 - Bad Iburg (D)
Dozent: Frau Bärbel Bär

Do. 17.11.2022 - Sa. 19.11.2022 - Isny-Neutrauchburg (E)
Dozent: PCOM

 


Die Still/FPR Techniken stellen eine Kombination aus indirekter und direkter Technik dar. Sie erweitern das osteopathische Beurteilungs- und Handlungsrepertoir und vermitteln dem Anwender eine subtile Beurteilung- und Behandlungstechnik. Sie führen in einen weiteren therapeutischen Aspekt osteopathischer Intervention ein: der fazilitierenden Kraft.

HVLA-Technik

HVLA-Technik Kurs

Kursdaten 2022
 

So. 12.06.2022 - Di. 14.06.2022 - Bad Iburg (D)
Dozent: Frau Bärbel Bär

So. 20.11.2022 - Di. 22.11.2022 - Isny-Neutrauchburg (E)
Dozent: PCOM


Der HVLA Kurs vermittelt die amerikanische Variante der Impulsmobilisation, vergleichbar dem klassischen chirotherapeutischen Eingriff deutscher Ausprägung. Die Vermittlung der exakten Einstellung der Dysfunktion und regelhaften Durchführung des Impulses sorgt für Therapeuten- und Patientensicherheit.

Kurs ist empfohlen, ab 2022 Pflicht!

Sportosteopathie-Zertifikat Einführung

Sportosteopathie

Kurdaten 2022
 

Fr. 04.02.2022 - So. 06.02.2022 - Wuppertal (D)
Dozent: Dr. med. Stefan Giesswein


Seit 2015 bietet die DAAO eine kurrikuläre Fortbildung „Sportosteopathie“ zum Erwerb eines Zertifikates in Zusammenarbeit mit der American Osteopathic Academy of Sports Medicine (AOASM) und dem Chicago College of Osteopathic Medicine an. Die erfolgreiche Teilnahme an der Kursreihe wird durch das Zertifikat Sportosteopathie bestätigt.
Teilnahmevoraussetzung ist das Diplom der DAAO bzw. das EROP-Diplom.
Die Teilnahme an den Sportosteopathiekursen in der DAAO in den vergangenen Jahren (Kursleiter: Prof. K. Heinking, Chicago) wird als Sportosteopathie-Einführungskurs anerkannt.

Kursreihenfolge:
Der Sportosteopathie-Einführungskurs muss als erster Kurs belegt werden und kann als Aufbaukurs für den Erhalt des Diploms angerechnet werden. 

Die Kurse II - V werden neben den aufgeführten Kursinhalten auch praktische Anwendungsformen im Sinne von aktiven und passiven Trainingsbesuchen und Sportveranstaltungen beinhalten. Die Kurse werden überwiegend in englischer Sprache mit deutscher Assistenz und Übersetzung gehalten.

Änderung der Ausbildung in Sportosteopathie ab 2017:
Ab 2018 wird das Kurrikulum in Sportosteopathie von 12 auf 24 Monate ausgedehnt. In jedem Jahr wird es einen Einführungskurs (Sportosteopathie I), der ja auch ein Aufbaukurs ist, geben. Von den Kursen  II - V werden jährlich jeweils nur zwei Kurse angeboten; 2018 die Kurse II und IV, 2019 die Kurse III und V. Damit für Euch keine planerischen Härten auftreten, können Mitglieder, die 2017 den Kurs I besuchen, zwei weitere Kurse Sportosteopathie  2017 buchen, auch wenn Sie zum Zeitpunkt der Kurse noch nicht das Diplom der DAAO erworben haben. Für den Besuch weiterer Sportosteopathiekurse 2018 ist aber das Diplom Voraussetzung.

Kursort:
Veranstaltungsort der Sportosteopathiekurse ist Köln.

Zertifikatskursreihe Sportosteopathie

Kurs 1: Sportosteopathie-Einführung
Geschichte
Klinische Untersuchung und Bewertung (Erhebung des Gesundheitsstatus des Sportlers, individuelle Möglichkeiten/Wünsche/Kontraindikationen, Entwicklung eines individuellen Belastungs- und Aktivitätsprofiles auf osteopathischer Grundlage)
Muskuläre Imbalance und muskuläre Innervationsmuster
Konzept der Rumpf(Core)-Stabilisierung
Stretching/Kräftigung und Koordination unterschiedliche Gruppen: verschiedene Altersstufen/verschiedene Konstitutionstypen/Behinderte/Kinder
Viszerale Aspekte in der Sportosteopathie
Craniosakrale Aspekte in der Sportosteopathie
Übungsprinzipien
Empfehlungen für den Sportler

CMD I

CMD I

Kursdaten 2022

 

Fr. 18.02.2022 - So. 20.02.2022 - Bad Iburg (D)
Dozentin: Dr. med. Petra Kramme
Dozent: Dr. med. Gert Kamjunke

Fr. 15.07.2022 - So. 17.07.2022 - Isny-Neutrauchburg (D)
Dozentin: Dr. med. Petra Kramme
Dozent: Dr. med. Gert Kamjunke


Der Kurs ist sowohl als Aufbaukurs, als auch als Postgraduiertenkurs belegbar. 2021 wird ein CMD II Aufbaukurs fussend auf den Basiskurs als Postgraduiertenkurs angeboten.
Das Kiefergelenk und seine Funktion sind von großer Bedeutung für die Integrität unseres Körpers. Es soll in diesem Kurs von seiner anatomischen und neurophysiologischen Seite betrachtet werden.

Kursinhalt:
Allg. Kenntnisse zum Kiefergelenk, der Mund- und Kaumuskulatur (einschl. Dysfunktionen), neuroanatomische und neurophysiologische Zusammenhänge, Diagnostik und osteopathiesch manuelle Therapie des Kiefergelenks und seiner Muskulatur. Einführung in die Therapie mit einer Aufbiss-Schiene in Zusammenarbeit mit dem Zahnarzt/Kieferorthopäden.

Osteopathische Woche

Osteopathische Woche

Kursdaten 2022

 

Mi. 06.07.2022 - So. 10.07.2022 - Isny-Neutrauchburg (D)
Dozent: Frau Bärbel Bär

Mi. 06.07.2022 - So. 10.07.2022 - Bad Iburg (D)
Dozent: Dr. med. Petra Kramme

Mi. 23.11.2022 - So. 27.11.2022 - Bad Iburg (D)
Dozent: Dr. med. Petra Kramme

 


Die Osteopathische Woche vertieft noch einmal in einer Gesamtschau das bisherig Erlernte aus dem Grund- und Aufbauprogramm. Sie vermittelt zum einen ein Repetitorium der Kursinhalte, zum anderen aber auch eine Weiterführung des integralen Konzeptverständnisses der Osteopathie. Den Abschluss der Osteopathischen Woche bildet eine Prüfung (Multiple Choice, mündlich und praktisch). Nach erfolgreich abgelegter Prüfung erhält der Teilnehmer das Diplom der Deutsch Amerikanischen Akademie für Osteopathie – D.O. DAAO. Hierdurch erlangt der Teilnehmer die Berechtigung an Postgraduiertenkursen teilzunehmen und so u.a. eine Zusatzqualifikation in Kinderosteopathie und Sportosteopathie absolvieren zu können.

 


Alle Termine und Kursinhalte

Postgraduate

  • Voraussetzung für die Teilnahme an den Postgraduate-Kursen ist das Diplom der DAAO.
  • Die Postgraduatekurse werden meist von namhaften amerikanischen Refernten gehalten und beschäftigen sich mit speziellen osteopathischen Fragestellungen und Techniken.

Osteopathie im Cranialen Feld - Zertifikat

Postgraduate Cranio-Zertifikat
"Osteopathie im cranialen Feld"

Bereits aus der Kinder-Osteopathie in der Diagnostik und Behandlung prä- und postnataler Kompressionen kennen wir neben den Kompressionen von Schädelsuturen und Synchondrosen (SBS u.a.) auch intraossäre Läsionen, die in der einschlägigen Literatur von W.G. Sutherland und H. Magoun bereits Erwähnung finden. „The compressed sacrum has a distinctive absence of resilience and flexibility, a solid heavy feel.” beschrieb Viola Frymann in einer ihrer Veröffentlichungen über intraossäre Läsionen und liefert gleichzeitig eine detaillierte Beschreibung der osteopathischen Behandlung ab.

Inspiriert durch keine geringere als Prof. Lisa DeStefano von der Michigan State University, Chair und Clinical Director vom Department of Osteopathic Manipulative Medicine, beschäftigt sich Ulrich Oxfort seit mehreren Jahren mit einem eigenen Diagnostik- und Behandlungsprinzip von intraossären Kompressionen. Dr. Ulrich Oxfort: ”Nach einigen wenig erfolgreichen osteopathischen Behandlungen aufgrund einer starken Beeinträchtigung der Atemmechanik nach Sturz auf meinen Rücken, erfuhr ich die vollständige Wiederherstellung der Rippenbeweglichkeit und der gesamten Thoraxmechanik nach Lisas Behandlung der intraossär komprimierten Rippen 6-8 auf der rechten Seite.” Durch seine mehrjährige Tätigkeit als Verantwortlicher des Postgraduierten Programmes der DAAO e.V. und zahlreichen Kontakten zu osteopathischen Lehrern aus den USA,  nutzte Ulrich Oxfort seine praktische Erfahrung am Patienten, um ein vollständiges Diagnostik- und Behandlungskonzept für intraossäre Kompressionen laufend zu erstellen. Dieses unterrichtet er 2021 erstmalig als Postgraduierten-Kurs bei der DAAO. e.V.  Als Teil der Cranio-Zertifikatsreihe werden solide Kenntnisse in der Osteopathie im Cranialen Feld vorausgesetzt.

Eine interessante und vielversprechende Reise in der Osteopathischen Medizin beruhend auf den Erfahrungen in der Kinder-Osteopathie.

Kursdaten 2022

 

Kinderosteopathie BMT/Cranio
So. 22.05.2022 - Di. 24.05.2022 - Frankfurt (D)
Dozent: Herr Jason Hartmann
Dozent: Dr. med. Hans-Joachim Kirlum

Das Auge
Fr. 04.03.2022 - So. 06.03.2022 - Frankfurt (D)
Dozent: Dr. med. Petra Kramme

Intraossäre Kompressionen - besondere Bedeutung in der osteopathischen Diagnostik
Fr. 17.06.2022 - So. 19.06.2022 - Bad Iburg (D)
Dozent: Dr. med. Hans Ulrich Oxfort

Bereits aus der Kinder-Osteopathie in der Diagnostik und Behandlung prä- und postnataler Kompressionen kennen wir neben den Kompressionen von Schädelsuturen und Synchondrosen (SBS u.a.) auch intraossäre Läsionen, die in der einschlägigen Literatur von W.G. Sutherland und H. Magoun bereits Erwähnung finden. „The compressed sacrum has a distinctive absence of resilience and flexibility, a solid heavy feel.” beschrieb Viola Frymann in einer ihrer Veröffentlichungen über intraossäre Läsionen und liefert gleichzeitig eine detaillierte Beschreibung der osteopathischen Behandlung ab.

Inspiriert durch keine geringere als Prof. Lisa DeStefano von der Michigan State University, Chair und Clinical Director vom Department of Osteopathic Manipulative Medicine, beschäftigt sich Ulrich Oxfort seit mehreren Jahren mit einem eigenen Diagnostik- und Behandlungsprinzip von intraossären Kompressionen. Dr. Ulrich Oxfort: ”Nach einigen wenig erfolgreichen osteopathischen Behandlungen aufgrund einer starken Beeinträchtigung der Atemmechanik nach Sturz auf meinen Rücken, erfuhr ich die vollständige Wiederherstellung der Rippenbeweglichkeit und der gesamten Thoraxmechanik nach Lisas Behandlung der intraossär komprimierten Rippen 6-8 auf der rechten Seite.” Durch seine mehrjährige Tätigkeit als Verantwortlicher des Postgraduierten Programmes der DAAO e.V. und zahlreichen Kontakten zu osteopathischen Lehrern aus den USA,  nutzte Ulrich Oxfort seine praktische Erfahrung am Patienten, um ein vollständiges Diagnostik- und Behandlungskonzept für intraossäre Kompressionen laufend zu erstellen. Dieses unterrichtet er 2021 erstmalig als Postgraduierten-Kurs bei der DAAO. e.V.  Als Teil der Cranio-Zertifikatsreihe werden solide Kenntnisse in der Osteopathie im Cranialen Feld vorausgesetzt.

Eine interessante und vielversprechende Reise in der Osteopathischen Medizin beruhend auf den Erfahrungen in der Kinder-Osteopathie.

Cranio-Basiskurs I
Do. 24.11.2022 - Sa. 26.11.2022 - München (E)
Dozent: Prof. Michael L. Kuchera

Cranio-Basiskurs II
So. 27.11.2022 - Di. 29.11.2022 - München (E)
Dozent: Prof. Michael L. Kuchera

 


Kursinhalt:
Angelehnt an die Ausbildung der Cranio Academy/USA werden fortgeschrittene Basiskenntnisse in der Osteopathie der Schädelsphäre vermittelt und praktiziert. Diese Kurse ersetzen die bisherigen Cranio-Kurse 3 und 4 und bilden die Voraussetzung für den Erwerb des DAAO-Cranio-Zertifikats „Osteopathie im cranialen Feld".

Zugangsvoraussetzung:
Diplom der DAAO oder EROP-Diplom.
Die bisherige osteopathische Ausbildung muss den Cranio-I-Kurs  vom Grundprogramm und den Cranio-II-Kurs vom Aufbaukurs in der bisherigen osteopathischen Ausbildung enthalten.

Kursreihenfolge:
Die PG-Cranio-Basiskurse I und II sind die Grundlage für die weiteren PG-Cranio-Zertifikatkurse. Die 3 weiteren Kurse können in beliebiger Reihenfolge belegt werden. Die Cranio-Basiskurse müssen bei der DAAO oder der Osteopathic Cranial Academy (OCA) oder der SCTF (USA) abgelegt werden.

Ausnahmeregelung:
Die früheren Cranio-Kurse 3 und 4 der DAAO können unter den u. g. Voraussetzungen für das Cranio-Zertifikat anstelle des PG-Cranio-Basiskurses angerechnet werden - dies obliegt immer einer Einzelfallentscheidung des Vorstandes der DAAO, genauso wie eine Anrechnung weiterer PG-Craniokurse aus der Vergangenheit und der Erfordernis eines Cranio-2-Kurses für Mitglieder mit bisher absolvierten PG-Craniokursen ("Alte Welt").
Kursanerkennung beantragen im DAAO-Sekretariat.

Ausbildungsdauer:
Absolvierung von 5 PG-Cranio-Kursen.
Das Zertifikat kann frühestens 3 Jahre nach dem ersten PG-Cranio-Basiskurs erworben werden.
Nach den PG-Cranio-Basiskursen muß zur Erlangung des Cranio-Zertifikats längstens alle 2 Jahre ein weiterer PG-Cranio-Kurs stattgefunden haben.

Osteopathenliste der DAAO:
Für den Eintrag des Cranio-Zertifikates in die Osteopathenliste ist die Mitgliedschaft in der DAAO erforderlich.

Kursreihenfolge:
- Basiskurs I
- Basiskurs II

Die weiteren 3 Cranio-Kurse können aus dem Kursangeboten ausgewählt werden.

Kursinhalte

Osteopathy in the cranial field - benefits in Concussion and other Traumas

Membranes-Fluids-Biodynamics

In part two the participants will learn how to palpate the membranes and fluids of the cranium and the primary respiratory mechanism and diagnose dysfunction of these elements.
Participants will then learn how to treat these dysfunctions using Balanced Membranous Tension (BMT 1 and BMT 2) and Balanced Fluid Tension (BFT) techniques.

Jason Hartman DO is an osteopathic physician in Philadelphia, PA. He has a private practice, Arcana Center for Integrative Medicine, where he treats a variety of patients, from newborns to profession athletes. His osteopathic practice is a personal journey of the perception of health. His practice of osteopathic medicine draws from the teachings of Still, Sutherland, Frymann, Jealous and Chinese medicine. He describes his treatment style like a martial art. It can either be soft and internal (cranial/ biodynamics) or hard and external (HVLA/MFR). He believes in applying techniques based on the patient. Jason has developed a strong interest in traumatic brain injury/ concussion, dysautonomia, and pediatric headache. He is also an avid freediver and brings his experience freediving to his patients.

 

Kinderosteopathie-Zertifikat

Osteopathie bei Kindern


Kursdaten 2022

Kinder BLT
Do. 28.04.2022 - Sa. 30.04.2022 - München (D)
Dozent: Dr. med. Hans-Joachim Kirlum
Dozent: Dr. med. Hans Ulrich Oxfort

Kinderosteopathie Kindesentwicklung
So. 01.05.2022 - Di. 03.05.2022 - München (D)
Dozent: Dr. med. Hans-Joachim Kirlum

Kinderosteopathie Gastroenterologie und autonomes Nervensystem
Do. 19.05.2022 - Sa. 21.05.2022 - Frankfurt (E)
Dozent: Herr Jason Hartmann
Dozent: Dr. med. Hans-Joachim Kirlum

 


Die DAAO bietet in einer Zusatzausbildung ihren Mitgliedern die Möglichkeit eine zertifizierte Qualifikation in Kinderosteopathie zu erwerben. Die Kursleiter sind ausgewiesene ärztliche Experten auf dem Gebiet der Kinderosteopathie. Die erfolgreiche Teilnahme wird mit dem „Zertifikat Kinderosteopathie“ bestätigt und in der Therapeutenliste der DAAO als osteopathische Zusatzqualifikation vermerkt.

Voraussetzung ist das Diplom der DAAO (oder das EROP-Diplom bei Ausbildung an einer anderen ärztlichen Weiterbildungsstätte) mit enthaltenem BLT-Grundkurs.

Kursreihenfolge: Einstiegskurs in den Ausbildungsgang ist der BLT-Kurs Kinder, der grundlegende Zugangsweisen in die Behandlung von Neugeborenen, Säuglingen und Kindern vermittelt. Er ist Voraussetzung zur Teilnahme an den weiteren Kursen. Die weiteren Kurse können in beliebiger Reihenfolge belegt werden.

Einer der 5 Kinderosteopathiekurse kann bei einer anderen Gesellschaft absolviert werden (Bedingungen: Ärztlicher Kursleiter und Ärztekammer-Fortbildungspunkte. Kursanerkennung beantragen im Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ausbildungsdauer: Es müssen mindestens 2 Jahre von Beginn des ersten Kinderosteopathie-Kurses bis zur Beantragung des Zertifikats vergangen sein.
Nach erfolgreichem Abschluss von fünf Kursen in Kinderosteopathie kann das Zertifikat beantragt werden. Für den Eintrag des Kinderosteopathie-Zertifikates in die Osteopathenliste ist die Mitgliedschaft in der DAAO erforderlich.

Im Regelfall bietet die DAAO drei Kinderosteopathiekurse im Kalenderjahr an.

  • Diplom der DAAO (mit 700 UE) ist Voraussetzung.
  • Zusätzlich 5 Kinderosteopathiekurse müssen absolviert werden
    (5 Kurse - 150 UE).
  • Der Kinderosteopathie-Kurs BLT ist der Einstiegskurs in den Ausbildungsgang des Kinderosteopathie-Zertifikats, der grundlegende Zugangsweisen in die Behandlung von Neugeborenen, Säuglingen und Kindern vermittelt. Er ist Voraussetzung für den Erwerb des Zertifikats.
  • Ein Teil der Kurse kann auch bei anderen ärztlichen Gesellschaften absolviert werden (4 Kurse bei der DAAO und 1 Kurs bei anderen ärztlichen Gesellschaften).
  • Für den Eintrag des Kinderosteopathie-Zertifikates in die Osteopathenliste ist die Mitgliedschaft in der DAAO erforderlich.

Kursinhalt:

Kinderosteopathie BLT

Der Kinderosteopathie-Kurs BLT ist der Einstiegskurs in den Ausbildungsgang des Kinderosteopathie-Zertifikats, der grundlegende Zugangsweisen in die Behandlung von Neugeborenen, Säuglingen und Kindern vermittelt. Er ist Voraussetzung für den Erwerb des Zertifikats.

Kindesentwicklung und osteopathische Integration

Ziel dieses Zertifikatkurses ist es, die Grundlagen der kindlichen Entwicklung aus der Sicht des osteopathischen Behandlungszugangs zu beleuchten. Neben den Meilensteinen der motorischen und kognitiven Entwicklung, der Eigen- und Fremdreflexe, der Reflexintegration und des motorischen Lernens, werden häufige Beschwerdebilder und deren osteopathische Behandlungsmöglichkeiten dargestellt.
Aufbauend auf den Kinder-BLT-Kurs werden diagnostische und therapeutische Techniken wiederholt, vertieft und ergänzt, die sich bei der Behandlung von Säuglingen, Kleinkindern, Kindern und Jugendlichen als geeignet erwiesen haben.

Bei Fragen zu den Kursinhalten können Sie sich auch gerne direkt an mich wenden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Kinderosteopathie Advanced BLT and BMT

 

 

Hypnotherapie in der OM

Hypnotherapie in der OM

Kursdaten 2022

Fr. 08.04.2022 - So. 10.04.2022 - Eckernförde (E)
Dozent: Frau Cornelia Krebs


Kursinhalt:

Unbewusst wenden wir in der OM Elemente der Hypnotherapie an.
Wie kann dies bewusster, zur Verbesserung unserer Therapieergebnisse, gerade bei Funktionsstörungen auf Grundlage chronischer Stressfehlverarbeitung erfolgen?
Der Kurs vermittelt die Neurophysiologie von Stress, Stressbewältigung, chronischer Stressfehlverarbeitung und die Wirkungsweise hypnotherapeutischer Techniken.
Osteopathische Techniken, die zur Balancierung des vegetativen Nervensystems beitragen werden erläutert und geübt.
Es werden ergänzende hypnotherapeutische Elemente in die osteopathische Behandlung chronischen Schmerzpatienten, bzw Patienten mit chronischer Stressfehlverarbeitung vermittelt.

Functional Methods

Functional Methods

Kursdaten 2022

So. 12.06.2021 - Di. 14.06.2021 - Frankfurt (E)
Dozent: Dr. Charlie Beck


Charlie Beck, D.O., FAAO, entstammt der Schule von Ed Stiles, wo er in Pikesville eng an Ed´s Seite an der Verbreitung der Lehre des "Sequencings" mitarbeitete. Ed Stiles lernte bei Laughlin, einem Schüler A.T. Stills und entwickelte damit eine Methode, die Schlüsseldysfunktion(en) systematisch und zielgerichtet in einem osteopathischen Diagnostik- und Behandlungs-Algorithmus herauszufinden und aufzulösen. Die Begriffe "Area of greatest Restriction" und "Tensegrety Modell" sind eng mit dieser Lehre verbunden, genauso wie die  von Laughin und Stiles geprägten "Functional Methods", die aus der Werkzeugkiste eines Osteopathen nicht mehr wegzudenken sind.

Info:

- Der Inhalt der Fortbildung sind unabhängig von wirtschaftlichen Interessen. Dienstleistungen und Produkte werden nicht beworben.

- Die Inhalte der Fortbildung sind produkt- und/oder dienstleistungsneutral gestaltet

- Es entstehen keine Interessenskonflikte des Veranstalters, der wissenschaftlichen Leitung und der Referenten

- Die Veranstaltung wird nicht gesponsort

Sequencing

Sequencing

Kursdaten 2022

Do. 09.06.2022 - Sa. 11.06.2022 - Frankfurt (E)
Dozent: Dr. Charlie Beck


Charlie Beck, D.O., FAAO, entstammt der Schule von Ed Stiles, wo er in Pikesville eng an Ed´s Seite an der Verbreitung der Lehre des "Sequencings" mitarbeitete. Ed Stiles lernte bei Laughlin, einem Schüler A.T. Stills und entwickelte damit eine Methode, die Schlüsseldysfunktion(en) systematisch und zielgerichtet in einem osteopathischen Diagnostik- und Behandlungs-Algorithmus herauszufinden und aufzulösen. Die Begriffe "Area of greatest Restriction" und "Tensegrety Modell" sind eng mit dieser Lehre verbunden, genauso wie die  von Laughin und Stiles geprägten "Functional Methods", die aus der Werkzeugkiste eines Osteopathen nicht mehr wegzudenken sind.

Info:

- Der Inhalt der Fortbildung sind unabhängig von wirtschaftlichen Interessen. Dienstleistungen und Produkte werden nicht beworben.

- Die Inhalte der Fortbildung sind produkt- und/oder dienstleistungsneutral gestaltet

- Es entstehen keine Interessenskonflikte des Veranstalters, der wissenschaftlichen Leitung und der Referenten

- Die Veranstaltung wird nicht gesponsort

Sportosteopathie-Zertifikat

Sportosteopathie
- Zertifikatskurse -

Kursdaten 2022

 

Kurs I
Einführungskurs

Fr. 04.02.2022 - So. 06.02.2022 - Wuppertal (D)
Dozent: Dr. med. Stefan Giesswein

Kurs II
Fr. 02.09.2022 - So. 04.09.2022 - Köln (E)
Dozent: AOASM

Kurs IV
Fr. 25.11.2022 - So. 27.11.2022 - Köln (E)
Dozent: AOASM


Kursinhalt:
Seit 2015 bietet die DAAO eine curriculäre Fortbildung „Sportosteopathie“ zum Erwerb eines Zertifikates in Zusammenarbeit mit der American Osteopathic Academy of Sports Medicine (AOASM) und dem Chicago College of Osteopathic Medicine an. Die erfolgreiche Teilnahme an der Kursreihe wird durch das Zertifikat Sportosteopathie bestätigt.
Teilnahmevoraussetzung ist das Diplom der DAAO bzw. das EROP-Diplom.
Die Teilnahme an den Sportosteopathiekursen in der DAAO in den vergangenen Jahren (Kursleiter: Prof. K. Heinking, Chicago) wird als Sportosteopathie-Einführungskurs anerkannt.

Kursreihenfolge:
Der Sportosteopathie-Einführungskurs muss als erster Kurs belegt werden
und kann als Aufbaukurs für den Erhalt des Diploms angerechnet werden. 

Die Kurse II - V werden neben den aufgeführten Kursinhalten auch praktische Anwendungsformen im Sinne von aktiven und passiven Trainingsbesuchen und Sportveranstaltungen beinhalten.
Die Kurse werden in englischer Sprache gehalten, in der Regel mit deutscher Assistenz.

Änderung der Ausbildung in Sportosteopathie ab 2017:
Ab 2018 wird das Curriculum in Sportosteopathie von 12 auf 24 Monate ausgedehnt. In jedem Jahr wird es einen Einführungskurs (Sportosteopathie I), der ja auch ein Aufbaukurs ist, geben. Von den Kursen  II - V werden jährlich jeweils nur zwei Kurse angeboten; 2018 die Kurse II und IV, 2019 die Kurse III und V. Damit für Euch keine planerischen Härten auftreten, können Mitglieder, die 2017 den Kurs I besuchen, zwei weitere Kurse Sportosteopathie  2017 buchen, auch wenn Sie zum Zeitpunkt der Kurse noch nicht das Diplom der DAAO erworben haben. Für den Besuch weiterer Sportosteopathiekurse 2018 ist aber das Diplom Voraussetzung. 

Kursort:
Veranstaltungsort der Sportosteopathiekurse ist Köln.

Kurs 1: Sportosteopathie-Einführung
Geschichte
Klinische Untersuchung und Bewertung (Erhebung des Gesundheitsstatus des Sportlers, individuelle Möglichkeiten/Wünsche/Kontraindikationen, Entwicklung eines individuellen Belastungs- und Aktivitätsprofiles auf osteopathischer Grundlage)
Muskuläre Imbalance und muskuläre Innervationsmuster
Konzept der Rumpf(Core)-Stabilisierung
Stretching/Kräftigung und Koordination unterschiedliche Gruppen: verschiedene Altersstufen/verschiedene Konstitutionstypen/Behinderte/Kinder
Viszerale Aspekte in der Sportosteopathie
Craniosakrale Aspekte in der Sportosteopathie
Übungsprinzipien
Empfehlungen für den Sportler

Kurs 2 : Wirbelsäule/Becken und obere Extremitäten I
(HWS und Schultergürtel, Schulter, Ellenbogen)
Häufigste muskuloskelettale Veränderungen/Krankheitsbilder
Osteopathische Behandlung dieser Veränderungen
Übungsprogramme für die Veränderungen
Praktischer Kursteil

Kurs 3: Wirbelsäule/Becken und obere Extremitäten II
(BWS, Rippen, Handgelenk, Hand)
Häufigste muskuloskelettale Veränderungen/Krankheitsbilder
Osteopathische Behandlung dieser Veränderungen
Übungsprogramme für die Veränderungen
Praktischer Kursteil

Kurs 4: Wirbelsäule/Becken und untere Extremitäten I
(LWS, Darmbein, Kreuzbein, Bauchwand)
Häufigste muskuloskelettale Veränderungen/Krankheitsbilder
Osteopathische Behandlung dieser Veränderungen
Übungsprogramme für die Veränderungen
Praktischer Kursteil

Kurs 5: Wirbelsäule/Becken und untere Extremitäten
(Hüfte, Knie, Sprunggelenk, Fuß)
Häufigste muskuloskelettale Veränderungen/Krankheitsbilder
Osteopathische Behandlung dieser Veränderungen
Übungsprogramme für die Veränderungen
Praktischer Kursteil
Zertifikat “Sportosteopathie"

CMD II

CMD II

Kursdaten 2022

 

Fr. 23.09.2022 - So. 25.09.2022 - Neudrossenfeld (D)
Dozentin: Dr. med. Petra Kramme
Dozent: Dr. med. Gert Kamjunke


 

 

CMD I

CMD I

Kursdaten 2022

 

Fr. 18.02.2022 - So. 20.02.2022 - Bad Iburg (D)
Dozentin: Dr. med. Petra Kramme
Dozent: Dr. med. Gert Kamjunke

Fr. 15.07.2022 - So. 17.07.2022 - Isny-Neutrauchburg (D)
Dozentin: Dr. med. Petra Kramme
Dozent: Dr. med. Gert Kamjunke


Der Kurs ist sowohl als Aufbaukurs, als auch als Postgraduiertenkurs belegbar. 2021 wird ein CMD II Aufbaukurs fussend auf den Basiskurs als Postgraduiertenkurs angeboten.
Das Kiefergelenk und seine Funktion sind von großer Bedeutung für die Integrität unseres Körpers. Es soll in diesem Kurs von seiner anatomischen und neurophysiologischen Seite betrachtet werden.

Kursinhalt:
Allg. Kenntnisse zum Kiefergelenk, der Mund- und Kaumuskulatur (einschl. Dysfunktionen), neuroanatomische und neurophysiologische Zusammenhänge, Diagnostik und osteopathiesch manuelle Therapie des Kiefergelenks und seiner Muskulatur. Einführung in die Therapie mit einer Aufbiss-Schiene in Zusammenarbeit mit dem Zahnarzt/Kieferorthopäden.

 


Alle Termine und Kursinhalte

Refresher

  • Wiederholung Diagnostik + Behandlungstechniken ausgewählter Bereiche
  • klinische Anwendungsbeispiele

Gesamtrefresher

Gesamtrefresher

 

Kursdaten 2022

Fr. 13.05.2022 - So. 15.05.2022 - Köln (D)
Dozent: Dr. med. Stefan Giesswein

 

Kursinhalt für Gesamtrefresher
Neue Konzepte der Osteopathischen Medizin werden, gemeinsam mit Übungen zur Verbesserung der palpatorischen Fähigkeiten in integrativer Form vermittelt. Grundprinzipien der Diagnostik sowie der geläufigsten osteopathischen Techniken - parietal, cranial und viszeral - ihre Anwendung sowie die patientenorientierte Strategie einer optimierten Behandlung stehen im Mittelpunkt. Als Schwerpunkt werden Dysfunktionen der Extremitäten und des Kiefergelenks unterrichtet. Daneben werder Kniffs und Tricks vermittelt, die einen dem klinischen Alltag einfacher machen können.

   

 


Kursgebühren

Kursgebühren

Grund- und Aufbaukurse:  
Mitglied der DAAO 473,- €
Mitglied der MWE 513,- €
Nichtmitglied 570,- €
Postgraduate-Kurse:  
Mitglied der DAAO 540,- €
Mitglied der MWE 585,- €
Nichtmitglied 650,- €
Osteopathische Woche 800,- €
Osteopathie Gesamtrefresher:  
Mitglied der DAAO 540,- €
Mitglied der MWE 585,- €
Nichtmitglied 650,- €
 

Kursorte

Kursorte

Bad Iburg
Hotel im Park
Am Kurgarten 30
49186 Bad Iburg
Telefon: 05403-788380
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.badiburg.de

Frankfurt
SFO - Schule für Osteopathie - GmbH
Schillerstr. 30-40 / 1. Stock (NEUE ADRESSE)
Eschenheimer Turm
60313 Frankfurt
Telefon: 069-8477 2695
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Isny-Neutrauchburg
Dr. Karl-Sell Ärzteseminar
Isny-Neutrauchburg (MWE) e.V.
(DGMM) e.V.
Riedstraße 5
88316 Isny-Neutrauchburg
Telefon: 07562-9718-0
Fax: 07562-9718-22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.manuelle-mwe.de
www.isny.de

Köln
Tagungs- und Gästehaus
St. Georg in Köln
Rolandstr. 61
50677 Köln
Telefon: 0221-95702020
Fax: 0221-95702011
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.gaestehaus-st-georg.de
www.koeln.de

München
meinarbeitstraum
Freibadstr. 30
81543 München
Telefon: 089-32495640
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neudrossenfeld
Kulmbacher Straße 3
95512 Neudrossenfeld
(Praxisschild am Haus: Zahnarztpraxis Dr. med. Thomas Greßmann, Privatpraxis für Orthopädie,... Dr. med. Gert Kamjunke)

Neuss
MWE Lehrstelle
Venloer Straße 192
41462 Neuss

Wuppertal
Bergische Universität Wuppertal
Campus Freudenberg
Rainer-Gruenter-Straße
42119 Wuppertal
Telefon: 0202-439-0
Fax: 0202-439-2901
www.wuppertal.de