D.O. DAAO®

Die Ausbildung wird regulär nach 380 Unterrichtseinheiten mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung mit unserem Abschluss als D.O. DAAO® beendet. Unter Anrechnung der verpflichtenden Zusatzweiterbildung Manuelle Medizin verfügen die Absolventen über eine insgesamt 700 Unterrichtseinheiten umfassende Ausbildung in manuellen und osteopathischen Behandlungsverfahren.

Eintrag in die Osteopathenliste

Absolventen, denen der Abschluss als D.O. DAAO® verliehen wurde, können sich auf der Therapeutenliste der DAAO eintragen lassen.

Voraussetzung für den Verbleib in der Osteopathenliste ist eine regelmäßige Fortbildung auf dem Gebiet der Osteopathie. Festgelegt ist hierzu, dass jeder Teilnehmer innerhalb der letzten 3 Jahre 60 Unterrichtseinheiten (= 2 dreitägige Kurse, à  30 UE) mit osteopathischem Inhalt nachweisen muss. Diese können bei der DAAO oder einer anderen Gesellschaft mit ärztlichem Kursleiter absolviert werden. Es können nur solche Kurse anerkannt werden, für die auch erfolgreich Fortbildungspunkte bei der zuständigen Landesärztekammer beantragt wurden.

Die Präsenz auf der Osteopathenliste ist an eine Mitgliedschaft in der DAAO gebunden.

Zurück zu 'Ausbildung'